Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

 

Unsere allgemeinen Geschäftsbedingungen sind mit Absenden Ihrer Bestellung verbindlich.

 

Allgemeine Geschäftsbedingungen von „kerstinbremer.de“

 

§ 1 - Allgemeines, Geltungsbereich

(1) Marco Bremer (nachfolgend Verkäufer genannt) bietet zu gewerblichen Zwecken digitale Güter wie Stickmuster, Stickdateien, Ebooks, Plotterdateien und ähnliche Waren über die Website www.kerstinbremer.de für Privatkunden und gewerbliche Kunden an.

(2) Allen Verträgen, die zwischen Verkäufer und Kunde über die Website geschlossen werden, liegen ausschließlich diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (im Folgenden AGB) zugrunde. Entgegenstehenden AGB des Kunden wird hiermit ausdrücklich widersprochen. 

 

 

§ 2 - Vertragsbildung und -gegenstand 

(1) Die Darstellung der Produkte im Online-Shop stellt kein rechtlich bindendes Angebot, sondern lediglich eine Aufforderung zur Bestellung dar. Irrtümer und Änderungen bleiben vorbehalten. 

(2) Durch die Absendung der Bestellung gibt der Kunde ein verbindliches Angebot ab. 

(3) Der Kaufvertrag kommt erst durch die ausdrückliche Annahmeerklärung des Verkäufers in Form einer Bestätigungsemail oder durch die Lieferung zustande.

(4) Sämtliche Anleitungen, Texte und Ebooks sind ausschließlich in deutscher Sprache geschrieben.

(5) Produktbilder können farbliche Unterschiede gegenüber dem Original aufweisen. Diese Farbunterschiede zum Original können ihre Ursache in den Bildschirmeinstellungen Ihres Rechners haben. 

(6) Beachten Sie bitte unsere Nutzungsbedingungen / Lizenzbedingungen.

 

 

§ 3 - Preise – Zahlungsbedingungen

(1) Der vom Kunden zu entrichtende Kaufpreis für einen angebotenen Artikel ergibt sich aus der in der eingestellten Artikelbeschreibung von dem Verkäufer angegebenen Festpreis. Eine Korrektur offensichtlicher Irrtümer bleibt dem Verkäufer vorbehalten.

(2) Sofern sich aus der Artikelbeschreibung nichts anderes ergibt, gelten die Preise in EURO, ab Firmensitz, ausschließlich Verpackung und ggfls. Versand.

(3) Die Leistungserbringung der Verkäuferin erfolgt soweit nichts anderes angegeben durch die Übersendung eines Links für den Download der Datei im bestellten Format an die angegebene Emailadresse des Kunden. Die Übersendung des Downloadlinks erfolgt in der Regel unmittelbar nach der Bestellung und nach erfolgter Zahlung. Auf evtl. abweichende Lieferzeiten weisen wir auf der jeweiligen Produktseite hin.

(4) Produkte, die auf Kundenwunsch angefertigt werden, können eine deutlich längere Lieferzeit haben, auf die der Kunde bei der Bestellung gesondert hingewiesen wird.

(5) Sollte das bestellte Produkt nicht sofort lieferbar sein, weil wir mit diesem Produkt durch unseren Lieferanten nicht rechtzeitig beliefert werden, informieren wir Sie unverzüglich.

(6) Die bestellte Datei kann insgesamt zwei Mal ohne zeitliche Begrenzung von dem Kunden heruntergeladen werden.

(7) Die gesetzliche Mehrwertsteuer ist in allen Preisen mit eingeschlossen. Sie wird in gesetzlicher Höhe am Tag der Rechnungsstellung in der Rechnung gesondert ausgewiesen.

(8) Der Versand erfolgt gegen Vorkasse per Überweisung oder über Paypal. Bitte geben Sie bei Zahlungen unbedingt die Auftragsnummer an. Überweisungen aus dem Ausland akzeptiert der Verkäufer nur als spesenfreie Zahlungen in Euro.  

(9) Für Vorkasse-Bestellungen gilt eine Zahlungsfrist von einer Woche ab Abschluss des Kaufvertrages. Es obliegt dem Besteller, seine Zahlung so rechtzeitig zu bewirken, dass sie beim Anbieter innerhalb der Frist eingeht. Der Anbieter behält sich das Recht vor, vom Kaufvertrag zurückzutreten, wenn die Zahlung bis Ablauf der Frist nicht eingegangen ist. Eine nach Rücktritt eingehende Zahlung des Bestellers wird dem Besteller erstattet.

 

 

§ 4 - Vertragsabwicklung

(1) Kunden, die einen Artikel bei dem Verkäufer erworben haben, erhalten unmittelbar nach dem Kauf eine E-Mail (Erstkontaktmail), in der sämtliche bei dem Verkäufer gespeicherten Einzelheiten des geschlossenen Vertrages nochmals zusammengefasst werden. In dieser Erstkontaktmail erhält der Kunde die Bankverbindungsdaten des Verkäufers.

 

 

§ 5 - Mitwirkungspflicht des Kunden

(1) Der Kunde hat sicherzustellen, dass seine dem Verkäufer bei Vertragsschluss mitgeteilten persönlichen Daten für die Vertragserfüllung, insbesondere die erreichbare E-Mail-Adresse und Lieferanschrift, richtig sind.

(2) Der Kunde gewährleistet außerdem, dass der E-Mail-Empfang unter der von ihm angegebenen E-Mail-Adresse technisch möglich ist und nicht durch z.B. Weiterleitung, Stilllegung oder Kapazitätsüberschreitung verhindert wird.

 

 

§ 6 - Warenlieferung

(1) Die Einhaltung unserer Lieferverpflichtung setzt die rechtzeitige und ordnungsgemäße Erfüllung der Verpflichtung des Kunden voraus. Die Einrede des nicht erfüllten Vertrages bleibt vorbehalten.

(2) Die Nichteinhaltung von Lieferterminen bzw. die Unmöglichkeit der Lieferung wegen gänzlicher oder teilweiser Nichtverfügbarkeit der Ware berechtigt den Kunden nach fruchtlosem Ablauf einer von ihm gesetzten angemessenen Nachfrist zum Rücktritt vom Vertrag.

(3) Falls die Nichteinhaltung einer Liefer- oder Leistungsfrist auf höhere Gewalt, Naturkatastrophen, Arbeitskampf, unvorhersehbare Hindernisse oder sonstige vom Verkäufer nicht zu vertretende Umstände zurückzuführen ist, verlängert sich die Lieferfrist angemessen. Ist die Auslieferung der Leistung auch in diesem Zeitraum nicht möglich, so ist der Kunde berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten. Weitergehende Rechte des Kunden bestehen in diesem Fall nicht, es sei denn die verspätete Lieferung oder Nichtlieferung beruht auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit des Verkäufers.

(4) Teillieferungen sind zulässig, soweit sie dem Kunden zumutbar sind.

 

 

§ 7 - Eigentumsvorbehalt

(1) Bis zur Erfüllung sämtlicher ihrer gegen den Käufer aus der Geschäftsverbindung zustehenden Ansprüche, insbesondere der Bezahlung, bleibt die Ware Eigentum des Verkäufers.

 

 

§ 8 - Widerrufsrecht und Widerrufsfolgen - Widerrufsbelehrung 

 

Widerrufsbelehrung


Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses.Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns: 

Marco Bremer
Fischerstr. 3
66839 Schmelz
E-Mail: shop@kerstinbremer.de
Tel. 06887-9099892

mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.


Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.
 
Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren. Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.
 
Haben Sie verlangt, dass die Erfüllung des Vertrags während der Widerrufsfrist beginnen soll, so haben Sie uns einen angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der bis zu dem Zeitpunkt, zu dem Sie uns von der Ausübung des Widerrufsrechtes hinsichtlich dieses Vertrags unterrichten, bereits erbrachten Leistungen im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Leistungen entspricht. 
 
Sie verlieren Ihr Widerrufsrecht, wenn der Vertrag vollständig erfüllt worden ist.

 

Ende der Widerrufsbelehrung

 

 

Ihr Muster-Widerrufsformular

Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück. 

 
An 
Marco Bremer
Fischerstr. 3
66839 Schmelz
Deutschland
 
shop@kerstinbremer.de
 
 
Hiermit widerrufe(n) ich/wir den von mir/uns abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren / die Erbringung der folgenden Dienstleistung: 
 
Ihre Bestellnummer / Auftragsnummer:   .......................................................................... 
 
Ihre Kundennummer: ........................................................................... 
 
Ware bestellt am:   .............................  ( Datum )
 
 
 
Ihr Name und Ihre Anschrift 
 
...........................................................................................................................................................................
 
...........................................................................................................................................................................
 
...........................................................................................................................................................................
 
...........................................................................................................................................................................
 
 

 

 

§ 9 - Gewährleistung

(1) Die Gewährleistungsansprüche richten sich nach den gesetzlichen Bestimmungen.

 

 

§ 10 - Haftungsbeschränkung

(1) Nach den gesetzlichen Bestimmungen haftet der Verkäufer uneingeschränkt für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, die auf einer vorsätzlichen oder fahrlässigen Pflichtverletzung beruhen sowie für sonstige Schäden, die auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung sowie Arglist beruhen. Darüber hinaus haftet der Verkäufer uneingeschränkt für Schäden, die von der Haftung nach zwingenden gesetzlichen Vorschriften, wie dem Produkthaftungsgesetz, umfasst werden sowie im Fall der Übernahme von Garantien.

(2) Für solche Schäden, die nicht von 1. erfasst werden und die durch einfache oder leichte Fahrlässigkeit verursacht werden, haftet der Verkäufer, soweit diese Fahrlässigkeit die Verletzung von Vertragspflichten betrifft, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrags überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Kunde regelmäßig vertrauen darf (sog. Kardinalpflichten). Dabei beschränkt sich die Haftung des Verkäufers auf die vertragstypischen vorhersehbaren Schäden.

(3) Im Falle leicht fahrlässiger Verletzungen solcher Vertragspflichten, die weder von 1. noch 2. erfasst werden (sog. unwesentliche Vertragspflichten) haftet der Verkäufer gegenüber Verbrauchern - dies begrenzt auf die vertragstypischen vorhersehbaren Schäden.

(4) Eine weitergehende Haftung ist ausgeschlossen. Insbesondere haftet der Verkäufer auch nicht für Anwendungsfehler.

 

 

§ 11 - Datenspeicherung

(1) Kundendaten werden ausschließlich zur Abwicklung des Kaufs gespeichert und verarbeitet und zwar unter Beachtung der einschlägigen Vorschriften. Der Kunde hat jederzeit ein Recht auf kostenlose Auskunft, Berichtigung, Sperrung und Löschung seiner gespeicherten Daten. Die Bitte auf Einsicht oder Änderung der Daten muss der Kunde schriftlich per e-mail oder Post an den Verkäufer stellen. Personenbezogenen Daten einschließlich der Haus- und E-Mail-Adresse werden nicht ohne ausdrückliche und jederzeit widerrufliche Einwilligung des Kunden an Dritte weitergegeben. Ausgenommen hiervon sind Dienstleistungspartner, die zur Bestellabwicklung die Übermittlung von Daten benötigen (z.B. das mit der Lieferung beauftragte Versandunternehmen und das mit der Zahlungsabwicklung beauftragte Kreditinstitut). Hier beschränkt sich der Umfang der übermittelten Daten aber auf das erforderliche Minimum.

 

 

§ 12 - Beschwerdeverfahren via Online-Streitbeilegung für Verbraucher (OS)

(1) Zur außergerichtliche Einigung bei Verbraucherstreitigkeiten hat die Europäische Union eine Online-Plattform ("Online-Streitbeilegungsplattform") eingerichtet: http://ec.europa.eu/consumers/odr/.

(2) Wir sind nicht bereit und nicht verpflichtet an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen.

 

 

§ 13 - Geltendes Recht und Gerichtsstand

(1) Es gilt ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechtes.

(2) Ist der Kunde Kaufmann im Sinne des HGB, eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder ein öffentlich-rechtliches Sondervermögen, ist ausschließlicher Gerichtsstand der Geschäftssitz des Verkäufers.

 

 

Erstellt und geprüft durch Rechtsanwälte Straeter & Kollegen, Münster www.ra-straeter.de